top of page
Suche

China setzt strengere Regeln für Seltene Erden auf

Ein Conatinerschiff auf offener See aus der Vogelperspektive fotografiert.
Image by tawatchai07 on Freepik

Das bedeutet es für deutsche Autobauer

Die chinesische Regierung hat neue, strengere Regelungen für den Abbau und die Nutzung von Seltenen Erden beschlossen. Dies soll illegalen Handel verhindern und die wertvollen Ressourcen des Landes schützen. Diese Maßnahme könnte weitreichende Folgen für deutsche Autobauer und die globale Wirtschaft haben.


China verschärft Kontrolle über Seltene Erden

China, der weltweit führende Produzent und Verarbeiter von Seltenen Erden, hat am Wochenende durch einen Erlass von Ministerpräsident Li Qiang neue Vorschriften eingeführt. Diese besagen, dass alle Seltenen Erden dem Staat gehören und keine Organisation oder Einzelperson diese beanspruchen oder zerstören darf. Unternehmen, die mit Seltenen Erden arbeiten, müssen nun Systeme zur Rückverfolgbarkeit einführen. Die neuen Regelungen treten am 1. Oktober 2024 in Kraft.


Bedeutung für deutsche Autobauer

Die neuen Regelungen könnten erhebliche Auswirkungen auf die deutsche Automobilindustrie haben, die stark von Seltenen Erden abhängt. Im Jahr 2022 importierte Deutschland rund 66 Prozent seiner Seltenen Erden aus China. Diese Metalle sind unverzichtbar für die Produktion von Elektrofahrzeugen (EVs), insbesondere für Batterien und Elektromotoren.


Produktionskosten und Lieferengpässe: Die verschärften Regeln könnten die Verfügbarkeit von Seltenen Erden einschränken und die Preise in die Höhe treiben. Dies würde die Produktionskosten für deutsche Autobauer erheblich erhöhen und möglicherweise zu Lieferengpässen führen. Verzögerungen in der Fahrzeugproduktion und Engpässe bei der Verfügbarkeit von Elektrofahrzeugen könnten die Folge sein.


Internationale Handelsspannungen

Die Abhängigkeit von chinesischen Seltenen Erden hat bereits in der Vergangenheit zu internationalen Handelsspannungen geführt. Im letzten Jahr belegte China Germanium, Gallium und Graphit mit Exportbeschränkungen, was zu Konflikten mit der EU und den USA führte. Aktuell droht die EU mit Strafzöllen auf chinesische Elektroautos, um sich vor einer Flut solcher Fahrzeuge zu schützen, die mit unfairen staatlichen Subventionen günstig produziert werden. Die USA haben ähnliche Maßnahmen gegen chinesische Solarzellen und Elektroautos verhängt.


Auswirkungen auf die Energiewende

Seltene Erden sind nicht nur für Elektrofahrzeuge, sondern auch für die Energiewende von entscheidender Bedeutung. Sie werden in Windkraftanlagen, Photovoltaikanlagen und anderen grünen Technologien verwendet. Deutschland, das 2023 einen Rekordanteil von 59,6 Prozent Ökostrom erreichte, ist stark auf diese Rohstoffe angewiesen. Eine Einschränkung der Verfügbarkeit könnte die Fortschritte in der erneuerbaren Energietechnologie bremsen und die Abhängigkeit von China weiter verstärken.


Fazit: Eine enorme Renditechance für Anleger

Die neuen Regelungen in China bieten jedoch auch eine enorme Renditechance für Anleger, die Seltene Erden physisch kaufen möchten. Angesichts der potenziellen Verknappung und der steigenden Preise könnten Investitionen in diese Rohstoffe erheblich an Wert gewinnen. Der globale Bedarf an Seltenen Erden wird in den kommenden Jahren voraussichtlich weiter steigen, insbesondere durch den Ausbau der Elektromobilität und der erneuerbaren Energien. Investoren, die jetzt in physische Seltene Erden investieren, könnten daher von den zukünftigen Preissteigerungen erheblich profitieren.

47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page