top of page
Suche

Rohstofflagerung als Schlüssel zur Sicherung der Energieversorgung in Zeiten geopolitischer Unsicherheit

Aktualisiert: 3. Apr.


Image by gpointstudio on Freepik


Inmitten der sich zuspitzenden geopolitischen Spannungen und der zunehmenden Bedrohungen für die Energie­sicherheit rückt die Frage der Rohstofflagerung verstärkt in den Fokus. Die jüngsten Entwicklungen, im Ukrainekrieg und die andauernden Konflikte in anderen Regionen der Welt, unterstreichen die Notwendigkeit für Länder und Organisationen, Strategien zur Absicherung ihrer Energieversorgung zu entwickeln.


Die Notwendigkeit einer klaren und vorhersehbaren Industriepolitik in Europa

Die Diskussion über die Rohstofflagerung gewinnt zusätzliche Relevanz vor dem Hintergrund des Aufrufs nach Klarheit, Vorhersehbarkeit und Vertrauen in die europäische Industriepolitik. Unternehmen und Organisationen haben am 20. Februar ihre volle Unterstützung für ein europäisches Industriepaket bekundet, um die "Green Deals" zu ergänzen und hochwertige Arbeitsplätze für europäische Arbeitnehmer in Europa zu erhalten. Wie der belgische Premierminister Alexander De Croo sehr deutlich sagte: "Wir benötigen unsere Industrie aufgrund ihrer Innovationskapazität. Um die Klimalösungen von morgen zu finden. Deshalb sollte Europa nicht nur ein Kontinent der industriellen Innovation sein, sondern sollte auch ein Kontinent der industriellen Produktion bleiben."


Herausforderungen für die europäische Industrie auf dem Weg zur Klimaneutralität: Steigerung der Stromproduktion und Industrieinvestitionen

Um die Klimaneutralität bis 2050 zu erreichen und das kürzlich angekündigte Ziel für 2040 zu erreichen, muss die Stromproduktion in Europa vervielfacht werden, und die Investitionen der Industrie müssen um das Sechsfache höher sein als im vorherigen Jahrzehnt. Diese enorme Herausforderung kommt gerade zu einer Zeit, in der sowohl große Unternehmen als auch KMUs mit der schwersten wirtschaftlichen Krise seit einem Jahrzehnt konfrontiert sind, die Nachfrage sinkt, die Produktionskosten steigen und Investitionen in andere Regionen verlagert werden.


Europa benötigt dringend einen Geschäftsfall.

Eine US-Wirtschaft, die von der finanziellen Unterstützung durch das Inflation Reduction Act (IRA) und ihrer leichten Zugänglichkeit profitiert, eine chinesische Überkapazität und zunehmende Exporte nach Europa erhöhen den Druck auf die europäische Industrie noch mehr. Unsere Unternehmen stehen dieser Herausforderung jeden Tag gegenüber. Standorte werden geschlossen, die Produktion wird eingestellt, Mitarbeiter werden entlassen.

Die Bedeutung offener strategischer Autonomie für Europas Wettbewerbsfähigkeit und Widerstandsfähigkeit

Eine offene strategische Autonomie für ein wettbewerbsfähiges und widerstandsfähiges Europa ist entscheidend für den Übergang, in eine sich ständig ändernde geopolitische Landschaft. Sie kann jedoch nur erreicht werden, wenn auch die Basis- und energieintensiven Industrien in Europa bleiben und investieren. Ohne eine gezielte Industriepolitik läuft Europa Gefahr, sogar von Grundstoffen und Chemikalien abhängig zu werden. Europa kann sich dies nicht leisten.


Die Dringlichkeit der Rohstofflagerung für Europas Energie­sicherheit

Die Notwendigkeit der Rohstofflagerung als Teil einer umfassenden Strategie zur Sicherung der Energieversorgung wird somit immer dringlicher. Angesichts der Herausforderungen, denen sich die europäische Industrie gegenübersieht, ist es unerlässlich, dass Regierungen, Unternehmen und Organisationen gemeinsam handeln, um die Verfügbarkeit kritischer Rohstoffe zu gewährleisten und die Energie­sicherheit langfristig zu sichern.


Deutsche Unternehmen als Vorreiter im Einlagerungsgeschäft

Deutsche Unternehmen nehmen eine Vorreiterrolle im Bereich der Rohstofflagerung ein, indem sie innovative Lösungen entwickeln, um sowohl die Bedürfnisse der Industrie als auch der Verbraucher zu erfüllen. In Zusammenarbeit mit der Noble Group ermöglichen die IEM Experten, mit dem SAFEBASKET +finomet, bereits jetzt Kunden jeglicher Einkommensklasse den Zugang zum Rohstoffeigentum. Diese Partnerschaft hat es privaten Anlegern ermöglicht, aktiv am Rohstoffmarkt teilzunehmen und gleichzeitig die Versorgungssicherheit zu stärken. Durch die Einlagerung kritischer Rohstoffe werden Engpässe in der Versorgung vermieden und die Resilienz gegenüber globalen Schocks gestärkt. Diese strategische Maßnahme trägt nicht nur zur Sicherheit der deutschen Wirtschaft bei, sondern zeigt auch das Engagement deutscher Unternehmen für eine nachhaltige und sichere Energiezukunft.


20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bình luận


bottom of page